Last Minute Reisen in die Dominikanische Republik

Last Minute Dominikanischen Republik

Last Minute Reisen in die Dominikanische Republik. Weiße Puderstrände umsäumt von Kokospalmen, eine wunderschöne Unterwasserwelt und eine stets lachende Menschen. Die Dominikanische Republik ist das zweitgrößte und vielfältigste Land der Karibik. Es liegt zwei Stunden südlich von Miami, nur vier Flugstunden von New York und acht Flugstunden von den meisten europäischen Städten entfernt. Die Dominikanische Republik ist bekannt für ihre herzliche und gastfreundliche Bevölkerung, für beeindruckende Landschaften, eine spannende Geschichte und ein reichhaltiges kulturelles Angebot. Die grüne Insel ist im Norden umgeben vom Atlantischen Ozean und im Süden vom Karibischen Meer und verfügt über insgesamt 1 609 km Küstenlinie. Auf 402 km der Küste befinden sich einige der weltschönsten Strände, an denen herrliche Resorts und Hotels liegen, die Gästen sämtliche Optionen für einen Aufenthalt voller sportlicher, erholsamer und unterhaltsamer Momente bieten. Hier können Sie zum pulsierenden Takt des Merengue tanzen, sich in luxuriös gestalteten Unterkünften voll und ganz erholen, auf den Spuren der vergangenen Jahrhunderte wandeln, die dominikanische Küche genießen und das breit gefächerte Angebot an Ökotourismus in unseren beeindruckenden Nationalparks, Bergregionen, Flusstälern und an unseren Stränden genießen.

Last Minute Reisen Dom Rep

Wenn man an die Dominikanische Republik, einem zauberhaften Inselstaat auf der Insel Hispaniola im Osten Haitis denkt, dann wird man sofort von unvergesslichen Reiseträumen wie sonnenverwöhnte Palmenstrände, feurige Salsamusik und die ansteckende Lebensfreude der Dominikaner inspiriert. Auch Last Minute kann an die Dominikanische Rep. einfach und schnell buchen. Doch nicht nur das. Der karibische Sonnenstaat überrascht seine Besucher mit einer landschaftlich ungeahnten Vielfalt: Das hoch aufragende Bergland im Zentrum der Dominikanischen Republik gipfelt mit dem mächtigen „Pico Duarte“ auf 3087 Metern. Dazu umspielen sanft ausklingende Hügellandschaften und fruchtbare Täler in den tieferen Regionen diese faszinierenden Bergwelten. Auf der Halbinsel „Samaná“ kann der Last Minute Reisende den weltweit größten zusammenhängenden Palmenwald bestaunen. In der Dominikanischen Republik gibt es immer noch Regionen von üppig dichtem Regenwald, tropischen Seenlandschaften und langläufigen Sandstränden, die trotz gewachsenem Tourismus noch ursprünglich und unentdeckt geblieben sind. Da die Dominikanische Republik an der Grenze der Tropenzone liegt, ist ein feuchtwarmes Klima mit geringen Temperaturschwankungen vorherrschend. Die beliebtesten touristischen Ziele sind Punta Cana, Samana, Puerto Plata und Santo Domingo.

 

Die 4 Last Minute Regionen der Dominikanischen Republik

Puerto Plata Nordküste

Im Norden der Insel Hispaniola liegt Puerto Plata (Silber Hafen). Die große Hafenstadt verfügt über einen internationalen Flughafen Puerto Plata La Union in der Dominikanischen Republik. Die fruchtbare Nordküste wird von dem Bergen der Cordillera Septentrional gesäumt und viele schöne Strände laden zum Badeurlaub ein. Die meisten Last Minute Hotels liegen alle in den Tourismuszentren Playa Dorada, Maimón, Playa Cofresí und Luperön, Cabarete und Sosua maximal eine halbe Stunde Fahrt vom Flughafen entfernt.

Last Minute nach Puerto Plata

Halbinsel Samana

Die immergrüne Halbinsel Samaná im Nordosten der Dominikanischen Republik gilt mit ihren tropischen Hügeln zu den schönsten der Karibik. In den geschützten Badebuchten, der unberührten natürlichen Schönheit der Küstengewässer und ihren langen, einsamen Palmenstränden. 3 der 10 schänsten Stränden der Welt liegen auf Samana wie von Gott dort hinzugefügt. In den kleinen Orten wie Las Terrenas und Las Galeras ist der Insel Urlaub auf eigene Faust müglich. Mit Auto, Quad oder einer Safari kann man querfeldein fahren und viele kleine Dörfer entdecken, unberührte Strände erkunden und in einsamen Buchten schwimmen gehen. Robinson Crusoe lässt grüßen.

Last Minute nach Samana

Punta Cana Ostküste

Die Stadt Punta Cana ist ursprünglich ein kleiner Ort mit ein paar kleinen Hotels. Der Name leitet sich von der Landspitze am Ostende der Insel ab (span. Punta) und von den Cana-Palmen (Coccothrinax argentea), die dort wachsen. Heute verkörpert der Name Punta Cana die Region mit dem gesamten touristischen Bereich an der Ostküste, ausgehend von Uvero Alto, El Macao, Arena Gorda über Playa Bavaro, El Cortecito, Cabeza de Toro bis hin zum Cap Cana. Punta Cana und die Costa del Coco gehören mit ihren endlos langen, schönen weißen Palmenstränden und den First-Class-Resorts zu den beliebtesten Urlaubsorten in der Dominikanischen Republik. Die Touristik Region ist die größte und einer der wichtigsten im Karibikraum.

Last Minute nach Punta Cana

Santo Domingo Südküste

Santo Domingo de Guzmán ist nicht nur die erste Stadt in der neuen Welt, sie ist auch die Hauptstadt der Dominikanischen Republik. Neben den üblichen Gründen, eine Reise nach Santo Domingo zu buchen – Sie wissen schon: Traumstrände, Palmenwälder, Lagunen und so weiter – bietet ihnen Santo Domingo noch unvergleichliche pulsierende Metropole und ist die größte Stadt der Karibik und der beschwingte Lebensrhythmus, sowie die herzliche Lebendigkeit der Menschen und deren karibischen Lebensfreude werden Sie begeistern.

Last Minute nach Santo Domingo

 

 

Wetter in der Dom Rep?

Da Das Klima in der Dominikanischen Republik immer tropisch ist, also ganzjährig warm um die 25 Grad, kann man Last Minute Reisen, weil das Wetter ist stabil. Es gibt zwar oft nächtliche starke Regenfälle udn auch tagsüber, dann aber nur kurz und heftig und anch 15 bis 20 Minuten ist er vergessen. Der karibische Südteil des Landes ist etwas heißer und trockener als der Norden. Es gibt eine regional etwas unterschiedliche Trockenzeit und eine Regenzeit, in der sich auch Wirbelstürme bilden können. Aber auch während der Regenzeit regnet es nie dauerhaft, sondern nur heftig und kurz.

Was beachten für eine Reise?

Vor allem die Monate von Dezember bis April empfehlen sich für eine Reise Last Minute Dominikanische Republik, weil es dann fast immer trocken und sonnig ist. Dafür ist während der Monate August bis Oktober, in denen in vielen Regionen Regenzeit herrscht, der Last Minute Urlaub in der Dominikanischen Republik ist dann oft günstiger.

Währung!

Die Hauptwährungseinheit der DomRep ist der Dominikanische Peso (internationaler Name: DOP; 1 Peso = 100 Dominikanische Centavos). Neben der nationalen Währung werden meist aber auch US Dollar und Euro Banknoten akzeptiert (bitte achtet stets auf den aktuellen Währungskurs: Euro - DOP). Auch gängige Kreditkarten werden akzeptiert (z.B. Visa, MasterCard und American Express). Dies kann man Last Minute auch noch am Tag der Anreise checken.

Impfungen

Für Last Minute Reisende aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Nur wenn Sie aus einem Gelbfiebergebiet anreisen, ist eine Gelbfieberimpfung nachzuweisen. Dennoch empfiehlt das Auswärtige Amt eine Impfung gegen Hepatitis A. für Langzeitaufenthalte werden auch Impfungen gegen Hepatitis B, Typhus, Tollwut und eventuell Cholera empfohlen.

Die Flugzeit?

Ein Last Minute Direktflug von einem deutschen Flughafen dauert zwischen 9 und 10 Stunden. Last Minute von Frankfurt am Main nach Punta Cana, dem etwa 7.800 Kilometer entfernten, größten Flughafen des Landes, können Sie mit gut zehn Stunden Flugzeit rechnen.

Verhaltensregeln!

Das Hotelpersonal freut sich vor Ihrer Abreise über kleine Aufmerksamkeiten für guten Service. Aus Deutschland mitgebrachte Süßigkeiten oder Kosmetika, die in der Dominikanischen Republik vergleichsweise teuer sind, werden in der Regel dankbar angenommen. Umgekehrt ist es strengstens verboten, Souvenirs wie Korallen oder Schildkrötenpanzer nach Europa einzuführen ist verboten, auch wenn diese oftmals verbotenerweise angeboten werden.

Was muss in den Lastminute Koffer?

Für einen ungetrübten Last Minute Urlaub sollten Sie unbedingt an wasserfestes Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktur und wirksamen Insektenschutz gegen Moskitostiche denken. Möchten Sie die schönen Nationalparks oder ursprüngliche Dschungelgebiete durchstreifen, vergessen Sie auch nicht festes Schuhwerk oder Wanderschuhe.